Unsere Top 10 Ausflugsziele in der Umgebung von Kassel am Wochenende – für Kasseler, Kasselaner und Kasseläner

Da wir ein Unternehmen aus Kassel sind, wollen wir Ihnen hin und wieder ein paar regionale Tipps und Infos auf unserem Blog mitgeben. Diese Woche starten wir mit einem Beitrag zu Ausflugszielen in Kassel und Umgebung. Der Frühling soll diese Woche wiederkommen und deshalb haben wir Ihnen unsere liebsten Ausflugsziele für ein schönes Wochenende, die sich unter anderem für Familien sehr gut eignen.

Kassel am Wochenende

In diesem Blog erwartet Sie:

1. Bergpark Wilhelmshöhe

2. Schloss Wilhemshöhe

3. Sababurg

4. Kletterwald

5. Zoo Rammelsberg

6. TreeTopWalk im Nationalpark Kellerwald-Edersee

7. Erlebnispark Ziegenhagen

8. Planetarium und Astronomisch- Physikalisches Kabinett

9. Wildpark Knüll

10. Hessencourrier

 

 

Falls Sie lieber etwas über unsere Reiseziele erfahren möchte, dann haben wir hier einen Beitrag zu der schönen Reiseregion Cornwall oder zur idyllischen Costa Maresme.

Der Bergpark und das Schloss Wilhelmshöhe

Der Bergpark ist mit dem Herkules schon immer das Wahrzeichen Kassels und seit er zum UNESCO Welterbe gehört, sind die Kasseler noch stolzer auf Ihren Park. Der Park ist 560 Hektar groß und beherbergt den Herkules, die 350 Meter langen Kaskaden sowie das Schloss Wilhelmshöhe. Die ganze Anlage wurde unter Landgraf Carl im 17 Jahrhundert geplant und erbaut, wobei in den Jahrhunderten danach noch einige Ergänzungen hinzukamen bis alles so aussah wie heute. Der Park und die Wasserspiele sind frei zugänglich, wobei es auch Führungen durch den park und zu den Wasserspielen gibt, die bei der Museumslandschaft gebucht werden können. Die Wasserspiele sind ein beliebtes Spektakel und zieht viele, auch internationale, Gäste an. Sie finden von Mai bis Oktober jeden Mittwoch, Sonntag und an Feiertagen ab 14:30 Uhr statt. Man kann sich entweder an das Schloss stellen und warten bis das Wasser unten ankommt oder von ganz oben mit dem Wasser runterlaufen. Von Juni bis September gibt es jeden ersten Samstag in Monat noch ein besonderes Event und zwar die beleuchteten Wasserspiele, die am Abend stattfinden. Falls doch schlechtes Wetter sein sollte kann man sich eine der tollen Ausstellungen im Schloss Wilhelmshöhe ansehen oder im Weißensteinflügel entdecken wie die Menschen hier damals gelebt haben. Zu den Ausstellungen gehören aktuell die Gemäldegalerie Alte Meister, die Antikensammlung und die Graphische Sammlung. Außerdem gibt es hier ein schönes Café mit einem romantischen Blick auf den Park mit dem Herkules und Sonnenterasse.

Kassel am Wochenende

Die Sababurg mit dem Dornröschenschloss im Reinhardswald

Oben auf dem Berg steht das „Dornröschenschloss“ und mitten im Reinhardswald finden wir den Tierpark. Er beherbergt 80 Tierarten auf 130 Hektar, was den Tieren genug Platz und Bewegung bietet. Es erwartet Sie ein Urwildpark, ein Kinderzoo, eine Greifvogelstation und vieles mehr. Dieser Park kann nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über besucht werden und zwar im März von 9:00-17:00 Uhr und April bis September 8:00-19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8€, Kinder bis 15 Jahre und Schüler/Studenten 4,50€. Zusätzlich können Sie eine Rundfahrt in der Umweltfreundlichen Panoramabahn buchen für einen Preis von 3€ Erwachsene und 1,50€ ermäßigt. Ein besonderes Highlight für Kinder sind die Kontaktgehege und die Gehege, an denen die Tiere gefüttert werden können. Allerdings sollte nicht der Rest der Chipspackung verfüttert werden, sondern das Futter, welches für 1€ am Eingang erworben werden kann. Hier gibt es auch Futter für die Vögel im Vogelhaus. Und wem das mit Kind und Kegel alles zu schwer wird, der kann sich an der Bollerwagenstation für nur 2€ einen Bollerwagen ausleihen. Hunde sind angeleint ebenfalls erlaubt. Die Sababurg ist ein tolles Erlebnis für Groß und Klein und bietet das ganze Jahr über auch viele interessante Veranstaltungen an. Nicht umsonst ist die Sababurg so beliebt in der Umgebung von Kassel am Wochenende.

Der Kletterwald am Hohen Gras

Diesen Hochseilgarten gibt es nun schon seit ein paar Jahren in Kassel und wird gern genutzt. Auf 8 verschiedenen Parcours kann man hier seine Angst überwinden und über sich hinauswachsen. Sie können auf einer Höhe von 2,5 Metern klettern oder auch auf bis zu 15 Meter in die Höhe klettern. Jedoch haben die höheren Parcours eine Altersbeschränkung für Kinder. Wenn Sie am Hohen Gras ankommen, gibt es genügend Parkplätze vor Ort. Sie werden von dem Fachpersonal eingewiesen und mit Profikletterausrüstung ausgestattet bevor Sie in den Bäumen hinaufklettern. Normalerweise klettern Sie in Zweier- bis Dreiergruppen zu Ihrer Sicherheit. Neben dem normalen Kletterangebot gibt es auch Gruppen-, Klassen und Kinderveranstaltungen uvm. Im Sommer gibt es auch Events wie das Nachtklettern oder Happy Hour klettern zu vergünstigten Preisen. Vollzahler zahlen 23€, Ermäßigte 19,50€ und Kinder 8,50€. Für Familien gibt es einen besonderen Tarif für 19,50€ p.P. Ein aufregendes Abenteuer für die ganze Familie!

Kassel am Wochenende

Der kleine Zoo am Rammelsberg in Kassel

Dieser Zoo wurde 1974 von einer Familie ins Leben gerufen und wird seitdem auch nur von ihnen betrieben. Auch deshalb ist der kleine Zoo sehr familienfreundlich gestaltet und hat viele kleine Bewohner. Außerdem gibt es ein kleines Café, in dem es für die Großen einen leckeren Kaffee und ein Eis für die Kleinen zu erschwinglichen Preisen gibt. Der Zoo selbst kostet keinen Eintritt und lebt nur von spenden, weshalb es aber so wichtig ist ein paar Euro für den Besuch da zu lassen. Die Öffnungszeiten sind normalerweise März bis Oktober, Dienstag bis Freitag 14:00-18:00 Uhr und Sa-So+Feiertage 10:00-18:00 Uhr, wobei diese sich auch spontan ändern können. Für einen kleinen Nachmittagsausflug mit Kindern ist das der perfekte Ort.

Kassel am Wochenende

Der TreeTopWalk im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Auf diesem recht neuen Baumwipfelpfad können Sie barrierefrei zwischen den Baumspitzen umherlaufen und die Lebensräume des Waldes entdecken. Sie können auf eigene Faust den Pfad entdecken oder eine Wanderung oder Führung buchen. Der normale Eintrittspreis beträgt 8,50€für Erwachsene und für Kinder von 4 bis 17 Jahre 4,50€. Die Idee der Bauer des Pfades ist „Natur für Menschen erlebbar machen“ und genau das können Sie hier auch, das Ökosystem hautnah erleben. Der zugehörige Eichhörnchenpfad ist 750 Meter lang und führt mit mehreren Stationen zum Baumwipfelpfad. Im März ist der Pfad 11:00-17:00 Uhr geöffnet, im April 10:00-18:00 Uhr und Mai bis September ist er 10:00-19:00 Uhr geöffnet. Der Pfad liegt im Nationalpark Kellerwald Edersee, welcher zum UNESCO Weltnaturerbe gehört. Im Park gibt es vor allem im Sommer viele Veranstaltungen und Führungen oder Sie können z.B. auf dem großen Urwaldstieg eine ausgiebige Wanderung machen. Wenn schönes Wetter ist, sollten Sie sich diesen Ausflug in der Umgebung von Kassel am Wochenende nicht entgehen lassen.

Kassel am Wochenende

Erlebnispark Ziegenhagen mit Kindern

Ein wirklicher Top Tipp ist der Erlebnispark, in der Nähe von Kassel, in Ziegenhagen. Hier gibt es verschiedene kleine Museen und volkskundliche Sammlungen, wobei die Spiel- und Fahrattraktionen die meisten Besucher anlocken. Auf der Internetseite des Parks können Sie sich in einer liebevoll gestalteten Karte ansehen, was Sie hier alles erwartet. Für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen ist es hier größtenteils barrierefrei. Momentan ist der Park noch in der Winterpause, aber ab 13. April ist der Park wieder von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Ab Mai ist er sogar bis 18:00 geöffnet. Alle Kinder bis 90cm haben freien Eintritt. Bis 125cm zahlen sie 11,50€ und alle anderen Kinder und Erwachsenen zahlen 12,50€. Auch für einen Kindergeburtstag ist der Park eine tolle Möglichkeit, wofür Sie z.B. eine Grillhütte mieten können. Für andere feiern können Sie auch einen Saal mieten. Und für alle die auf der Durchreise sind, gibt es hier sogar einige Wohnmobilstellplätze!

Planetarium und Astronomisch- Physikalisches Kabinett

Falls das Wetter in Kassel am Wochenende nicht ganz mitspielen sollte, können sie auf das kasseler Planetarium ausweichen. Das Planetarium hier in Kassel ist das größte Hessens und befindet sich mit dem Museum in der Orangerie an der Aue. Das Planetarium besteht aus einer Kuppel die einen Durchmesser von 10 Metern hat und seinen Besuchern den Sternenhimmel zeigt. Das besondere für die meisten Besucher ist das Projektionssystem, welches den Sternenhimmel an die Decke wirft und uns so die Möglichkeit gibt mehr über die Welt dort oben zu erfahren. Im Astronomischen- Physikalischen Kabinett können viele Wunderwerke der Technik auf 1200qm bewundert werden. Hier finden Sie z.B. eine uhrwerkgetriebene Planetenuhr aus dem 16. Jahrhundert, mit der man damals schon die Positionen der Planeten bestimmen konnte. Diese Uhr wurde im Jahr 1992 hier in Kassel gebaut, weshalb auch hier das wichtigste Planetarium errichtet wurde. Das Kabinett ist Dienstag bis Sonntag 10:00-17:00 Uhr und Freitag bis 20:00 Uhr geöffnet und der Eintritt beträgt 3€ für Vollzahler, ermäßigt 2€ und Kinder sind sogar bis 17 Jahre frei. Für eine Vorstellung im Planetarium muss man sich vorher telefonisch anmelden und einen Eintritt von 6€ für Vollzahler, ermäßigt 4€ und Kinder bis 18 Jahre 2€ zahlen.

Kassel am Wochenende

Wildpark Knüll im Knüllgebirge

Im beliebten Knüllgebirge, in der Umgebung von Kassel, finden wir den zugehörigen Wildpark. Auf 50 Hektar Fläche befinden sich hier 40 verschiedene Tierarten, von denen einige auch frei umherlaufen. Die verschiedenen Hirscharten und Wildschafe können ohne Gehege und freilaufend im Park bewundert werden. Andere Tiere, wie z.B. Bären und Wölfe, leben in eingezäunten Bereichen. Das besondere hierbei ist, dass einige Tierarten zusammen in einem Gehege leben. Neben den ganzen wilden Tieren gibt es auch einen Streichelzoo, der besonders für die Kleinen ein Highlight darstellt. Neben dem Pflegen des Parks und dessen Tiere, engagiert sich der Wildpark Knüll auch für Umweltbildung, Arten und Biotopschutz! Hund sind wegen der freilaufenden Tiere leider, auch angeleint, nicht erlaubt. Der Eintritt beträgt 7€, 5€ mit Ermäßigung und für Kinder 3-16 Jahre 3€. Der Park hat im März von 10 Uhr bis zur Dämmerung geöffnet, wobei er durch den aktuellen Sturmschaden noch geschlossen ist (KW 12). Ab April bis November ist der Park 9:00-19:00 Uhr geöffnet.

Der Hessencourrier von Kassel nach Naumburg

Der letzte Punkt unserer Top 10 Liste ist der Hessencourrier, welcher von dem Hessencourrier e.V. betrieben wird. Der Hessencourrier ist eine Kleinbahn, welche von Kassel nach Naumburg fährt. Diese Strecke ist schon über 100 Jahre alt und wird mit alten Lokomotiven aus dieser Zeit bedient. Auf der 33 Kilometer langen Strecke sollen die Besucher ein Gefühl dafür bekommen, was für eine wichtige Rolle die Bahn damals spielte. Die Strecke führt größtenteils durch den schönen Habichtswald und ist eine sehr schöne Erfahrung für Groß und Klein. Auf dem Weg nach Naumburg und vor Ort werden Sie umfangreich zu der Geschichte der Strecke und der Lokomotiven informiert. Dieser verwunschene Ausflug ist allerding nur zu besonderen Terminen möglich. Die nächsten Termine, für die Sie Karten kaufen können, sind Ostern und Muttertag. Die Fahrpreise betragen (hin und zurück) 18€ für Erwachsene, 13€ für Kinder bis 12 Jahre und eine Familienkarte kostet 45€

Das waren unsere Top 10 Tipps in der Umgebung von Kassel am Wochenende. In unserer Region gibt es viel zu entdecken und vielleicht haben wir Ihnen ja etwas gezeigt, was Sie noch nicht kannten.

Ostern in Kassel

Das könnte Sie auch interessieren