Merkliste

Eine Busreise nach Wien – Die erlebnisreiche Hauptstadt Österreichs

Unsere Reisetipps für alle Kunst- und Kulturliebhaber oder für Familien mit Kindern die Wien erkunden möchten

Wien ist die Hauptstadt und mit 1,9 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt Österreichs. Wenn man die Einwohner des Umkreises mit einrechnet, macht Wien circa ein Drittel der Gesamten Bevölkerung Österreichs aus. Diese Stadt steckt voller Geschichte und Kultur, genauso wie voller Lebensfreude und Abenteuer. In unserem Blog geht es um die Sehenswürdigkeiten aus Kunst und Kultur, die Sie nicht verpassen sollten und um die besten Attraktionen für eine Busreise nach Wien mit Kindern.

Die Kunstszene Wiens:

1. Albertina
2. Die Staatsoper
3. Das MAK – Museum für angewandte Kunst
4. Das Hundertwasser Museum mit dem Hundertwasserhaus
5. Das KHM – Kunsthistorisches Museum

Das Albertina liegt im südlichen Teil der Hofburg und beherbergt unter Anderem die größte grafische Sammlung der Welt! Es hütet über eine Million Druckgrafiken und über 60.000 Zeichnungen, die aber aus konservatorischen Gründen nicht immer besichtigt werden können. Hier sind Schausammlungen mit Schätzen von Weltberühmtheiten wie Monet oder Picasso aus den letzten 130 Jahren zu finden. Die aktuelle Ausstellung ist eine Sammlung mit Kunstwerken vom 15 Jahrhundert bis heute. Die Öffnungszeiten sind täglich 10-18 Uhr und Mittwoch bis Freitag sogar bis 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 16€ für Erwachsene, 11€ für Senioren und Jugendliche. Kinder unter 19 Jahren besuchen das Museum kostenlos.

Das international bedeutendste Opernhaus – die Staatsoper Wiens.
Die Staatsoper ist 1869 erbaut worden und stammt aus der Zeit des Kaisers Franz Joseph I. Auf der Bühne stehen hier internationale Stars, die von den Wiener Philharmoniker begleitet werden. Pro Spielzeit werden 350 Vorstellungen von 60 verschiedenen Opern- und Ballettaufführungen gezeigt. Seit 2013 kann man sich online auch virtuell Stücke aus dem Opernhaus ansehen und anhören. Die ganzen Wiener Philharmoniker werden von 220 Sängerinnen und Sängern begleitet und von 30 Dirigentinnen und Dirigenten geführt.
Zu einer Vorstellung finden 1709 Gäste auf Sitzplätzen und 567 auf Stehplätzen Platz. Einmal im Jahr wird der legendäre Opernball mit viel Prominenz und Glamour hier statt. Dieses bewundernswerte Bauwerk kann man sich innerhalb einer Führung ansehen. Diese Führungen kosten 9€ für Erwachsene, 7€ für Senioren und 4€ für alle Ermäßigungsberechtigten.

busreise nach wien

Ein weiteres MUST SEE für alle Kunstinteressierten ist das MAK – Museum für angewandte Kunst.
Diese Institution wurde 1863 gegründet und befasst sich mit angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst. Ausgestellt werden hier Möbel, Porzellan, Silber und Textil. Die aktuellen Ausstellungen haben die Themen „Koloman Moser“, „Chinese Whispers“ und „Sagmeister&Walsh- Beauty“. Die Schausammlungen sind dauerhaft zu besichtigen und beschäftigen sich zurzeit mit der Wiener Kunst von 1890 bis 1938, Asien und Teppichen. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Dienstag sogar bis 22 Uhr. Der Eintritt beträgt 12€ für Erwachsene, Dienstag 18-22 Uhr nur 5€, Ermäßigt 10€ und die Familienkarte gibt es für 15€.

Friedrich Stowasser, eher bekannt als Friedensreich Hundertwasser, ist einer wichtigsten österreichischen Künstler des 20 Jahrhunderts. Im gleichnamigen Museum können auf zwei Ebenen die wichtigsten Aspekte seiner Kunst und seine Schlüsselwerke erkundet werden. Das Museum soll seinen Besuchern einen tiefen Blick auf sein Leben und Werk geben. Um auf Hundertwassers fortschrittliches ökologisches Engagement einzugehen, ist das Museum das erste „grüne Museum“ seiner Art. Das von ihm errichtete Hundertwasserhaus ist in seinem bekannten, nicht linearen und buntem, Stil 1883 gebaut worden. Es wird auch als „grüne Oase“ bezeichnet, weil auf allen Balkonen und auf dem Dach sehr viel grün gepflanzt und von den Anwohnern gepflegt wird. Weil dieses Haus bewohnt ist, kann es auch nur von außen besichtigt werden. Das Museum wiederrum kann täglich von 10-18 Uhr besucht werden. Die Preise für die Ausstellung sind 12€ für einen Erwachsenen, 22€ für eine Familienkarte und 5€ für Studenten.

Das KHM – Kunsthistorisches Museum in Wien, wurde 1891 eröffnet und ist aus den Kunstsammlungen der Habsburger entstanden. Vor allem aber aus den Sammlungen von Ferdinand von Tirol, Kaiser Rudolf II. und Leopold Wilhelm. Den Bau des Gebäudes gab Kaiser Franz Joseph I. in Auftrag. Es gehört zu den größten und wichtigsten Kunstmuseen der Welt! Es beherbergt Kunst aus 7 Jahrrausenden von Ägypten bis zum Ende des 18 Jahrhunderts. Es gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Wien. Besucht werden kann es täglich 10 bis 18 Uhr und Donnerstag bis 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 16€ und ermäßigt 12€. Diese Sehenswürdigkeit sollten Sie sich auf einer Busreise nach Wien wirklich nicht entgehen lassen.

Außer diesen Sehenswürdigkeiten, gibt es natürlich noch viel mehr für Kunstbegeisterte wie z.B. die Akademie für bildende Künste, das Burgtheater oder das Kunstforum Wien, aber wir haben Ihnen hier unsere wichtigsten zusammengefasst.

busreise nach wien

Nun kommen wir zu unseren Highlights für Kulturbegeisterte:

1. Das Schloss Schönbrunn
2. Der Stephansdom
3. Die Hofburg
4. Weitere

Das Schloss Schönbrunn ist DAS Highlight auf unserer gesamten Busreise nach Wien. Es wurde hauptsächlich bekannt durch Maria Theresia, Kaiser Franz Josef und Kaiserin Elisabeth, auch bekannt als Sisi. Sisi machte das Schloss so bekannt, weil sie es zur Sommerresidenz der Habsburger ernannte. In Auftrag gegeben wurde das Schloss damals von Kaiser Leopold I. im 17 Jahrhundert und gebaut und geplant wurde es unter der Leitung von Johann Bernhard Fischer von Erlach. Das barocke Gesamtkunstwerk ist seit den 60er Jahren ein beliebtes Ziel für Touristen und bekam 1972 sogar den Titel der UNESCO als Weltkulturerbe. Zwischenzeitlich war es in öffentlicher Hand, aber mittlerweile ist es wieder im Privatbesitz der „Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.“. Diese Gesellschaft steht allerdings im Eigentum der Republik Österreich.

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist der Stephansdom. Er wurde im 12 Jahrhundert erbaut und sein höchster Turm ist ganze 1376 Meter hoch! In dem nächst kleineren Turm gibt es einen Aufzug mit dem man für 6€ zu den bekannten Glocke „Pummern“ fahren kann und das Panorama der Stadt genießen. Diese Glocke ist die drittgrößte Europas und wiegt circa 21 Tausend Kg . Außer dem beeindruckendem Dom, kann man hier auch den Domschatz unter die Lupe nehmen oder sich in den Katakomben die Ruhestätten von u.a. Kaiser Friedrich III. und verschiedenen Bischöfen ansehen. Für den Dom und die Katakomben gibt es Führungen, die man einzeln buchen kann oder auch ein all-inklusive Ticket, welches 17,90€ kostet. Der Dom ist täglich 6 bis 22 Uhr und Sonntag 7-22 Uhr geöffnet.

Die Hofburg Wiens war Regierungszentrum und Residenz der Habsburger Kaiser bis 1918. Mit dem Bau wurde im 13 Jahrhundert begonnen, aber wirklich fertiggestellt wurde sie erst im 20 Jahrhundert! Die Hofburg ist einer der größten Palastkomplexe der Welt und beherbergt heute sehr viele Attraktionen, Angebote und Museen. Besichtigt werden können hier die ehemaligen Kaiserappartments, die Silberkammer, ein Museum über die Baugeschichte und die ehemalige Schatzkammer der Habsburger. Die Burg kann das ganze Jahr besichtigt werden, wobei die Öffnungszeiten im Sommer von 9 bis 18 Uhr sind. Angeboten werden Führungen, man kann sich aber auch eigenständig die Ausstellungen mit einem Audioguide ansehen. Heute befindet sich hier u.a. das Kongresszentrum und der Sitz den österreichischen Bundespräsidenten. Eine der beliebtesten Institutionen in der Burg ist das Sisi Museum. Hier wird das ganze Leben von Sisi erzählt und es wird versucht der Bruch zwischen Mythos und Wirklichkeit zu erklären. Das Museum befindet sich in den Kaiserappartments und ausgestellt werden über 300 persönliche Sachen und Portraits.

Weitere Sehenswürdigkeiten in diesem Bereich sind der Donauturm, das höchste Wahrzeichen Wiens, welches Sie schon aus der Ferne bei einer Busreise nach Wien erkennen können. Dieser Turm befindet sich mitten im Donaupark und bietet ein 360° Panorama.
Das Naturhistorische Museum ist weltberühmt für seine einzigartigen Exponate wie z.B. die 29.500 Jahre alte Venus von Willendorf, eine vor 200 Jahren ausgestorbene Stellersche Seekuh oder Saurierskelette. Außerdem gibt es für besondere ehemalige Einwohner wie Beethoven oder Sigmund Freud auch extra Museen.

Als letztes gibt es unsere Top Tipps für einen Urlaub mit Kindern:

1. Prater und Riesenrad
2. Das Schokoladenmuseum
3. Madame Tussauds
4. Haus des Meeres
5. Tiergarten Schönbrunn im Schlosspark

Unsere oben genannten Sehenswürdigkeiten, die Hofburg und das Schloss Schönbrunn, kann man durchaus auch mit Kindern wunderbar besichtigen. In der Hofburg gibt es extra Kinderführungen und eine Hofreitschule, ein besonderer Spaß für die Kleinen. Im Schloss gibt es sogar ein Kindermuseum. Außerdem kann man in den Parkanlagen des Schlosses durch das Labyrinth irren, welches einen Spielplatz in sich birgt.

Jeder mag wohl Vergnügungsparks und dieser hier ist sogar frei zugänglich. „Prater“ wird der grüne Bezirk genannt, in dem der Vergnügungspark mit dem legendären Riesenrad liegt. Hier gibt es Attraktionen für Groß und Klein – Achterbahnen, 5-D Kino, eine Gokart Bahn, verschiedenste Kabinette, um nur ein paar zu nennen. Die Attraktionen werden hier einzeln bezahlt und liegen 1,50€ und 5€. Für die Großen gibt es zu diesem Stadtteil sogar das „Pratermuseum“, welches die Geschichte des Erholungsgebietes seit 1766 erzählt. Das Riesenrad, welches hier auch steht, ist ein weiteres Wahrzeichen und das schon seit 1897. Es wurde zum 50. Thronjubiläum von Franz Josef I erbaut. Der Eintritt hierfür beträgt 12€, für Kinder 5€ und eine Familienkarte gibt es für 29€.

Mindestens genauso beliebt wie Vergnügungsparks sind, ist Schokolade! Seit 2001 gibt es hier ein Schokoladenmuseum, welches die Geschichte der Schokolade über die letzten 3000 Jahre beschreibt. Hier kann man sich einfach das Museum und die Produktion ansehen, oder aber auch Führungen und Workshops für Kinder und Erwachsene mitmachen. Kostproben sind natürlich auch erlaubt. Die Produktion ist allerdings nur Montag bis Donnerstag, von 9 bis 15:30 Uhr und Freitag bis 12 Uhr in Betrieb. Der Eintritt liegt hier bei 8€, für Kinder bei 6€ und ermäßigte Karte kosten ebenfalls 6€.

Für alle Kinder, die begeistert sind von Tieren, gibt es hier das „Haus des Meeres“ und den Tiergarten Schönbrunn, welcher sich im Schlosspark befindet. Das Haus des Meeres ist ein großes Aquarium mit Tropenhaus, Krokipark und vielem mehr. Hier gibt es alles zu bestaunen von Haien über Echsen, Vögel und Insekten. Eins der Highlights hier ist das 300.000 Liter große Haibecken. Das komplette Haus beherbergt 10.000 Tiere auf 11 Ebenen und ist dazu barrierefrei und somit Kinderwagen und Rollstuhlgerecht. Besucht werden kann das Haus des Meeres täglich von 9-18 Uhr und Donnerstag bis 21 Uhr. Der Eintritt für dieses Spektakel beträgt 18,90€, Für Kinder 8,60€, für Kleinkinder 5,70€ und alle anderen Ermäßigungsberechtigte zahlen 14,10€.
Der Tiergarten Schönbrunn hat die Auszeichnung „Bester Zoo Europas“ und ist dazu der älteste Zoo der Welt. Der Zoo wurde 1752 erbaut und hat ein ganz besonderes Flair, auf 17 Hekta Fläche und mit 700 z.T. bedrohten Tierarten. Außerdem gehört der Zoo offiziell zum UNESCO Weltkulturerbe. Für die kleinen Gäste gibt es hier Spielplätze und viele tolle Events wie Familienführungen und verschiedene Workshops. Der Spaß im Tiergarten kostet 20€, Kinder und ermäßigte Karten 10€ (wobei Kinder bis 6 Jahre kostenlosen Eintritt haben) Eintritt.

 

Wir hoffen Ihnen einen tollen Vorgeschmack auf Ihre nächste Reise gegeben zu haben. Und wenn Sie noch keine gebucht haben, dann schauen Sie Mal bei unserer Busreise für 4 tage nach Wien.

Das war unser kleiner Reiseführer für Kunst- und Kulturinteressierte und für Familien für eine Busreise nach Wien. Vielleicht haben Sie ja ein paar wertvolle Tipps erhalten und haben jetzt schon Lust auf Wien.
Für alle Anderen haben wir noch viele weitere Reisetipps in unseren Blogbeiträgen über z.B. die Region Kampanien in Italien oder unsere Top Reiseziele in Norwegen.

Das könnte Sie auch interessieren