Veranstaltungen zu Ostern in Kassel und die Herkunft der Osterbräuche

Wenn Sie noch ein paar Ideen für Ihr Osterwochenende suchen, dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben Ihnen 10 Ideen und Highlights für die Ostertage in Kassel zusammengestellt. Dazu haben wir Ihnen die Osterbräuche und Ihre Herkunft erläutert, damit Sie mit Ihrem Wissen am Wochenende bei Freunden und Familie glänzen können.

Ostern in Kassel

10 Veranstaltungen zu Ostern in Kassel:

1. Steinertseebahn
2. DEZ
3. Kurhessen Therme
4. Tierpark Sababurg
5. Museen
6. Caricatura
7. Dino World
8. Ostermarkt
9. Hessencourrier
10. Ostervarieté

Der Saisonstart der Steinertseebahn Kaufungen des MBC Kassel e.V.. Der Verein der bekannten Miniatureisenbahn in Kaufungen veranstaltet zu Ostern das Andampfen der Bahn. Freitag, Samstag und Sonntag wird hier von 13 bis 17 Uhr fleißig gedampft. Eine Fahrt kostet nur 2€ und 6 Fahrten kosten 8,50€. Ein schöner Ausflug für Groß und Klein, wobei mit der betriebenen Grillhütte und einem Kuchenverkauf auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Und die Wetteraussichten sehen gut aus, denn die Steinertseebahn wird nur bei gutem Wetter betrieben.

Im DEZ Einkaufszentrum ist auch dieses Jahr wieder die alljährliche Häschenschule aufgebaut. Neben dem österlichen Ambiente wird hier auch ein tolles Programm geboten. Am 12., 13. Und 20. Ist der Osterhase zu Besuch und überrascht Sie mit kleinen Ostergeschenken. Mittwoch ist ein Bauchredner vor Ort und am Gründonnerstag finden Sie das Theater con Cuore mit Hoppel und seiner Hasenfamilie im DEZ. Dazu gibt es noch jeden Tag Bastelmöglichkeiten, Kunsthandwerk auf der Osterbühne und das Bemalen von Ostereiern.

Falls Sie am Sonntag noch etwas Erholung suchen, dann sind Sie in der Kurhessen Therme in Kassel genau richtig. Hier erwartet Sie ein Special, denn Sie zahlen nur 4 Stunden und können den ganzen Tag hier verbringen. Seit letztem Jahr ist hier auch die neue Traumwelt 1001 Nacht eröffnet, mit vielen Neuheiten. Am Freitag und Samstag ist die Therme von 9 Uhr bis 24 Uhr und Sonntag+Montag von 9 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.

Therme

Für die ganze Familie ist der Tierpark Sababurg das perfekte Ausflugsziel an Ostern. Am Osterwochenende ist am Sonntag und Montag von 11 Uhr bis 16 Uhr der Osterhase zu Besuch und verteilt hier 5000 Ostereier an die Besucher. Freitag und Samstag können die kleinen Besucher hier von 15 Uhr bis 17 Uhr noch, unter Anleitung, Osternester für das Fest basteln (keine zusätzlichen Kosten!). Außerdem kann der Tiernachwuchs bewundert werden und es werden extra kommentierte Schautierfütterungen und Greifvogelschauen veranstaltet.

Die Feiertage eignen sich immer gut, um eins der vielen Museen in Kassel zu erkunden. Vom Museum für Sepulkralkultur bis zur Grimmwelt warten hier viele spannende Museen auf Sie. Alle Museen sind regulär geöffnet, wobei das Technikmuseum am Samstag von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet ist. Das Naturkundemuseum und das Stadtmuseum haben zusätzlich am Montag von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. In den meisten Museen gibt es viele Ermäßigungen und Besucher, die im Besitz des Kulturtickets sind, haben oft freien Eintritt.

Die Caricatura in Kassel zeigt in mehreren Ausstellungen pro Jahr Arbeiten aus den Bereichen Cartoon, Karikatur, komische Zeichnungen und Malerei. Dieses Jahr hat sie das ganze Osterwochenende von 10 Uhr bis 19 Uhr für Sie geöffnet. Die aktuelle Ausstellung heißt „Fernandez – Gegen den Strich“. Der Künstler sagt über seine eigene Ausstellung: „Cartoons sprechen vor allem eine der menschlichen Ur-Emotionen an: Schadenfreude.“ Wenn es um kleine, fiese Unglücke gehe, die Menschen zustoßen können, sei er am einfallsreichsten. Und genau diese kleinen Situationen hat er in seinen wundervoll illustrierten Cartoons festgehalten. Der Eintritt beträgt 5€, 4€ für Ermäßigungsberechtigte, Kasseler Studenten und Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Ostern in Kassel
Sababurg

Etwas ganz Besonderes gibt es diesen Monat in der Documentahalle am Friedrichsplatz – die Dino World. Mit mehr als 60 lebensgroßen Dinosauriern, Skeletten und Fossilien wurde hier eine Reise in die Welt der Giganten geschaffen. Mit einer aufwändigen Animatronik werden die Saurier in täuschend echte Bewegungen versetzt. Die US-Amerikanische Abenteuerausstellung ist sehr interaktiv und somit für die ganze Familie konzipiert. Während der Reise durch die Urzeit, gibt es hier Bastel- und Malspiele, Dino-Reiten und interaktive Neuheiten. Am Ende der Ausstellung gibt es eine Play- & FunArea mit einer kleinen Gastronomie. Für die kleinen Besucher gibt es einen kindgerechten Audioguide kostenfrei am Eingang und eine DinoRallye. Ein barrierefreier Zugang mit Rollstuhl oder Kinderwagen ist auf Anfrage auch möglich! Am Wochenende und an Feiertagen ist die Dino World von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Normalerweise ist sie an Montagen geschlossen, am Ostermontag allerdings nicht. Die Tickets können vorab Online oder an der Tageskasse erworben werden.

Seit der Kasseler Freyheit ist der Ostermarkt in der Innenstadt im vollen Gange. Noch bis Samstag kann hier schöne Osterdekoration geshoppt werden. Neben den Dekoständen gibt es noch einige Gastronomiestände und natürlich die üblichen Fahrgeschäfte für die Kleinen. Schauen Sie täglich, ausgenommen Freitag, von 11 Uhr bis 20 Uhr vorbei und bummeln Sie etwas durch die Stadt.

Ein ganz besonderer Ausflug erwartet Sie mit dem Hessencourrier. In unserem letzten Beitrag zu Ausflugsmöglichkeiten in Kassel, haben wir Ihnen schon erzählt worum es sich bei dem Hessencourrier handelt. Nun steht die Osterfahrt an, welche am Ostersonntag stattfindet. Mit der Kleinbahn geht es von Kassel, durch den Habichtswald, nach Naumburg. In Naumburg gibt es dann eine Ostereiersuche im Kurpark in Naumburg. Dieser Ausflug ist besonders Familienfreundlich und passt somit sehr gut zu Ostern.

Für alle Varietéliebhaber gibt es vom 18. Bis zum 25. April täglich das Ostervarieté. Hier erwartet Sie in der besonderen Varietéatmosphäre eine Kombination aus Acrobatik, Jonglage und Comedy. Verschiedene Künstler verzaubern Sie hier ab 20 Uhr, während Sie bequem an Ihren Tischen Essen und Getränke genießen können. Das Varieté findet im Palais Hopp in Kassel statt und am Ostermontag gibt es sogar ein extra Kindervarieté ab 12 Uhr mit vielen kindgerechten Leckereien.

Und wenn Ihnen die Parkplatzsuche zu anstrengend ist, dann empfehlen wir Ihnen das NVV-Multiticket. Dieses Ticket gilt für die ganze NVV-Region und gilt von Donnerstag 14 Uhr bis Montag! Das Ticket ist auch übertragbar und es können bis zu drei Kindern unter 6 Jahren mitgenommen werden.

Ostern in Kassel
Ostern in Kassel

Unsere Osterbräuche und ihre Herkunft:

1. Osterwasser
2. Osterfeuer
3. Ostereier
4. Osterhase
5. Osterlamm

Die Osterbräuche sind allseits bekannt, doch nicht jeder weiß warum es diese überhaupt gibt und woher sie stammen. Hier erläutern wir Ihnen die Osterbräuche in Deutschland und ihre Herkunft.

Der Brauch des Osterwassers stammt, wie die meisten Bräuche, aus der heidnischen Zeit. Wasser ist das Ursymbol für das Leben und die Fruchtbarkeit. Bei den Germanen gab es das Osterwasser zum Gedenken an die Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin „Ostera“. Im christlichen Glauben steht das Osterwasser als Symbol für das Leben. Der Brauch besagt, dass in der Nacht von Samstag auf Ostersonntag Wasser aus einem Bach geschöpft werden soll und dieses schweigend nach Hause getragen werden soll. Dieses heilige Wasser soll dann für das kommende Jahr gegen Krankheit und für Schönheit und Jugend sorgen. Früher gingen viele Menschen, doch vor allem Mädchen und Frauen in den Bächen und somit im heiligen Wasser baden. Noch heute werden in einigen Dörfern die Brunnen geschmückt und mit Osterdekoration verziert.

Auch das Osterfeuer stammt aus vorchristlicher Zeit. Mit dem Feuer sollte die Sonne, der Mittelpunkt des Lebens, und das Ende des Winters gefeiert werden. Außerdem sollte es Glück für die Fruchtbarkeit, Wachstum und die Ernte bringen. Im 8 Jahrhundert wurde der Brauch des Feuers auf den christlichen Glauben übertragen und das Feuer wurde umgedeutet zur Auferstehung Jesu. Nach Brauch wird das Feuer am Samstag gezündet und geweiht, womit dann die Osterkerze entfacht wird. Mit der Osterkerze wiederum wird dann das Osterfeuer der Gemeinden und die Taufkerzen angezündet. Die Osterkerze steht hierbei als Licht Christi (Lumen Christi).

Ostern in Kassel

Die Herkunft der Ostereier ist nicht ganz klar. Früher galt das Ei als Ursprung des Menschen oder sogar des Universums und somit auch als Symbol für das Leben. Der Brauch, dass man zu Ostern Eier isst, kommt wohl auch daher, dass sich über die Fastenzeit viele Eier ansammelten. Gefärbte Eier sind erst seit dem 13. Jahrhundert bekannt und waren am Anfang meistens rot – die Farbe des Blutes Christi.

Den Osterhasen gibt es erst seit dem 17. Jahrhundert und wurde durch die Werbung bekannt gemacht. Neben der Werbung und in der Rolle des Eierversteckers, galt des Hase auch als Bote Gottes und stand für Fruchtbarkeit und neues Leben. Bevor der Osterhase sich durchgesetzt hat, gab es auch noch den Fuchs, Kuckuck, Hahn oder Storch. In den Städten setzte sich der Osterhase schneller durch als in den ländlichen Regionen.

Als letzten Osterbrauch haben wir das Osterlamm. Das Ritual des Osterlamms kommt vom jüdischen Passahfest. Hier werden Lämmer zum Gedenken an Gott geschlachtet. Lämmer stehen als Zeichen für Leben, Sieg und Reinheit. Das Osterlamm gibt es bei uns als süßen Kuchen in Form eines Lamms oder auch als deftiges Lammgericht.

Ostern in Kassel
Ostern in Kassel

FREDRICH NEWSLETTER

Keine Schnäppchen mehr verpassen und tolle Rabatte sichern! JETZT völlig gratis abonnieren!

Ihre Daten werden sicher & vertraulich verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben!

Das könnte Sie auch interessieren