fbpx

PREISE UND TERMINE

Termine | Preise | Buchung

3 Sterne Hotel im Zillertal/Gerlos/Inntal/Aachensee

4 Tage
1 möglicher Termin
ab 359,00 €
Preise & Termine (HIER KLICKEN!)

Buchungspaket
01.10. - 04.10.2020
4 Tage
Doppelzimmer Standard, Halbpension
Belegung: 2 Personen
359,00 €
01.10. - 04.10.2020
4 Tage
Einzelzimmer Standard, Halbpension
Belegung: 1 Person
399,00 €
Österreich

Mayrhofner Almabtrieb

4 Tage - der schönste und größte Almabtrieb im Zillertal

Nächster Termin: 01.10. - 04.10.2020 (4 Tage)

Im Reisepreis enthalten:

  • Fahrt im First Class Reisebus
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 3 x 3-Gang Abendessen
  • Musiknachmittag in der Erlebnis-Sennerei
  • Almabtriebsfest

Aufpreise / Ermäßigungen:

Einzelzimmerzuschlag40,-

Eintrittsgelder nicht enthalten.

Kurtaxe vor Ort zu bezahlen

Haustürabholung Seite 22

Abfahrt nach Plan 4 Seite 23

ab 359,00 € 4 Tage
Doppelzimmer Standard, HP
Jetzt Buchen

Buchung dauert nur 2 Minuten. Sichern Sie sich JETZT noch Ihren Platz für Ihre Reise!

Mayrhofner Almabtrieb

4 Tage - der schönste und größte Almabtrieb im Zillertal

4 Tage - der schönste und größte Almabtrieb im Zillertal

Beschreibung

1. Tag: Anreise

Anreise über München in das Zillertal. Bei Ankunft beziehen Sie Ihre Zimmer und werden mit einem Willkommenspräsent und einem Begrüßungsschnapserl empfangen. Am Abend erwartet Sie ein schmackhaftes Abendessen.

2. Tag: ErlebnisSennerei - Musiknachmittag

Am Vormittag unternehmen Sie noch einen Abstecher zum größten Bergsee Tirols, an den Achensee. Aufenthalt in Pertisau (Möglichkeit zur Schiffsfahrt). Ab 14:00 Uhr ist der Einlass in die ErlebnisSennerei in Mayrhofen und ab 15 Uhr erwartet Sie ein Musiknachmittag mit den bekannten Zellberg Buam.

3. Tag: Almabtriebsfest

Nach dem Frühstück beginnt das Almabtriebsfest in Mayrhofen mit vielen Musikgruppen und dem Bauernmarkt. Gegen 12:00 Uhr treiben die verschiedenen Almen das traditionell geschmückte Almvieh durch die Straßen Mayrhofens hinunter bis zur ErlebnisSennerei. Ein einmaliges Erlebnis für Groß und Klein!

4. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Koffer verladen und die Heimreise anzutreten.

Traditioneller Brauch im Zillertal:

Der erste Samstag im Oktober widmet sich im Zillertal einer langen Tradition: dem Almabtrieb. Die mit Blumen und Glocken geschmückten Kühe werden nach dem Sommerurlaub auf der Alm wieder ins Tal geführt. Für das einzigartige Spektakel – auch Viehscheid genannt – treffen sich jedes Jahr bis zu 17.000 Gäste. Es wird musiziert, gegessen und getrunken.

Wieso treibt man die Tiere auf die Alm?

„Den Brauch gibt es deshalb, weil die Futterfläche im Tal zu klein ist. Das Heu brauchen die Bauern für den Winter, außerdem ist das junge, frische Gras auf der Alm gehaltvoller und die Milch besitzt eine bessere Qualität. Viele Bauern haben eine Gemeinschaftsalm, auf der sich bis zu 100 Kühe aufhalten und die Futterflächen gleichmäßig verteilt sind. Früher wurde das Vieh vom Tal bis auf die auf 1.600 Meter gelegene Hochalm getrieben. Heute bringen viele Bauern die Kühe mit dem LKW bis zur Niederalm, wo die Straße dann leider aufhört.“

Schmücken der Tiere

Die Vorbereitungen zum Binden der Büsche dauert sicher eine Woche. Die Zweige müssen im Wald gesammelt und der Blumenschmuck zurechtgesteckt werden. Natürlich dürfen auch Heiligenbilder nicht fehlen, damit bedanken die Bauern sich beim Heiligen St. Leonhard, dem Viehheiligen der Nutztiere, für einen unfallfreien Sommer auf der Alm. Bis zu zehn Helfer kommen dann am Tag des Viehscheids auf die Alm und unterstützen die Bauern beim Schmücken. Das Vieh weiß übrigens genau, wann es losgeht und ist gleich nervös wie die Hirten.

Almabtrieb früher und heute...

„Mein Opa hat erzählt, dass die Bauern früher bei Nacht und Nebel ihre Kühe durch den Ort führen mussten. Damals war ein Viehscheid nicht gern gesehen, da die Kühe ja Spuren mit ihren Fladen hinterlassen. Im Laufe der Zeit standen dann immer mehr neugierige Gäste auf den Straßen, bis der Tourismusverband Ende der 90er Jahre aus dem Almabtrieb eine Veranstaltung mit Rahmenprogramm initiierte. Seitdem können Urlauber und Einheimische unvergessliche Eindrücke und das unverfälschte österreichische Brauchtum hautnah erleben.“

Was bedeutet Almabtrieb für die Bauern?

„Der Almabtrieb ist für uns der Höhepunkt des Almjahres, den wir gemütlich mit Familie, Freunden und Helfern feiern. Wir sagen damit „Danke“, dass unser Vieh wieder gesund ins Tal zurückgekehrt ist.

Ihre Unterbringung:

Sie werden in einem 3 Sterne Hotel/Gasthof im Raum Zillertal/Gerlos/Inntal/Achensee untergebracht. Das Frühstück und Abendessen nehmen Sie im Hotel ein. Die Zimmer sind mit einem separaten Badezimmer mit Bad oder Dusche / WC ausgestattet.

Kunden, die diese Reise gebucht haben, buchten auch